Skip to content

Besuch im Furkan Market

Furkan Market Familienbetrieb – seit 7 Jahren im Sahlkamp

Der Laden wurde nach dem jüngsten Sohn Furkan benannt. Manchmal wird Furkan jetzt auch „Market“ genannt…

Im Furkan Market kann man Produkte aus ganz verschiedenen Ländern kaufen – es gibt z.B. türkischen Zopfkäse, russische Sonnenblumenkerne, persische Kräutermischungen, indischen Reis. Griechische Oliven und vieles, vieles mehr…

Das Sortiment hat sich in den letzten Jahren immer weiter entwickelt – weil Furkan und seine Familie so freundlich sind, haben sich die Kunden getraut, auch nach Produkten zu fragen, die es noch nicht gab und Furkans Vater hat sich dann auf die Suche gemacht und konnte die Sonderwünsche meistens erfüllen. So sind mit der Zeit immer mehr Produkte dazu gekommen. Besonders gern kaufen die Kunden im Furkan Market frisches Fleisch. Das isst er selbst auch am liebsten.

Furkan Junior sagt: “Am Anfang dachte ich, Papa macht einen Lebensmittelladen auf – toll, da kann man alles essen!”

Wir haben gefragt, ob es ein Produkt gibt, das besonders von Jugendlichen gekauft wird. Ganz klar sind das die Sonnenblumenkerne. Es gibt eine riesige Auswahl an Sonnenblumenkernen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Salzig, sehr salzig und auch scharf! Dazu kaufen die Jugendlichen gern ein Erfrischungsgetränk, z.B. wenn sie gerade vom Fußball spielen kommen.

Bericht und Fotos – StadtteilAGENTEN Sahlkamp: Armina, Milena, Peter

Veröffentlicht in
Scroll To Top