Skip to content

Frühlingsmarkt am 16. Mai auf dem Sahlkampmarkt

Am 16. Mai. wird zwischen 15 und 19 Uhr frühlingshaft gefeiert! Der Frühlingsmarkt ist diesjähriger Auftakt für die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe “Buntes Flair auf dem Sahlkampmarkt”. Von Blütenschmuck bis Sonnenbrille – kommt dann alles auf den Sahlkampmarkt, was den Frühling so schön macht.
Das vielfältige Angebot erfreut Gartenfreunde, Pflanzenliebhaber, Modefans und Freiluftflaneure gleichermaßen: z.B. Buntes und Leckeres von den Internationalen Stadtteilgärten, Blumen und Pflanzen vom Blumen-Holländer und der Blumerie, Schönes und Nützliches rund ums Gärtnern und dazu Saisontrends z.B. von Busse Augenoptik, A Moden, und Beauty Fashion. Außerdem mit dabei sind der Stadtteilbauernhof und der NachbarschaftsDienstLaden.
Zur Erinnerung an diesen schönen Tag können die Besucher zwischen 16 und 18 Uhr gegen eine geringe Gebühr professionelle Freiluft-Fotoaufnahmen im A5-Format von sich machen lassen. Eine gute Gelegenheit für das nächste Familien- oder Freundschaftsfoto. Parallel dazu können sich die Besucher z.B. für die Fotoaktion mit einem professionellen Make-Up den Teint auffrischen lassen.
Musikalisch begleitet wird der Nachmittag von den „Marshmellows“ und dem Chor „Die klingende Runde“.
Für das leibliche Wohl sorgen das Nachbarschaftscafé Sahlkamp mit Kaffee und Kuchen und das Restaurant Schiller mit Erfrischungen.

Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg eröffnet an diesem Tag nicht nur das Fest, sondern wird auch den Grünzug zwischen Sahlkampmarkt und Jugendzentrum unter dem neuen Namen „Märchenweg“ einweihen.
Die Veranstaltungsreihe auf dem Sahlkampmarkt wird am 28. Juni mit dem Orientmarkt fortgesetzt. Es folgen am 25.07. ein Nachtflohmarkt und am 12. September der kulinarische Herbstmarkt Sahl-kamp is(s)t lecker.

Die Veranstaltungen werden von der Stadtteilkulturarbeit Sahlkamp und der Gemeinwesenarbeit Sahlkamp in Kooperation mit dem BIWAQ-Projekt „Entwicklungspartnerschaft Sahlkamp-Mitte“ organisiert.

Fragen und Anregungen nehmen wir gerne entgegen unter:
Tel.: 0511 – 6406830
Fax: 0511 – 6406831
oder per E-Mail an: m.martinsen@stadt-um-bau.de

Dieses Vorhaben wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union und aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

Veröffentlicht in
Scroll To Top